Paulinenquelle - Wohngruppe 4 - 1. Obergeschoss mittlerer Ostflügel

Im Jahr 1860 wurde von dem damaligen Grubendirektor Kleffner der Treffpunkt für Jung und -Alt geschaffen. Es ist nach wie vor ein beliebtes Ausflugsziel. Mit den Jahren verfiel die Anlage und es waren nur noch Ruinen vorhanden. 1994 begann der Verkehrsverein Marsberg e. V. mit der Renovierung. Am 4. September 2004 wurde der 1. Bauabschnitt, die Erstellung der Kaskaden, eingeweiht. Im Jahr 2008 Beginn des 2. Bauabschnittes mit der Wiederherstellung der Brunnenanlage mit speiendem Löwenkopf.

Quelle Touristik Marsberg

 

Wohngruppe für 13 Bewohner

  • Wohngruppengemeinschaftsraum mit Küchenzeile
  • großzügiger weiteren Aufenthaltsbereich
  • Balkon
  • eigenes behindertengerechtes Pflegebad
  • ein Bewohnerzimmer zur besonderen Verfügung
  • 11 Einzelzimmer und 1 Doppelzimmer inklusive ZBV