Sommerfest im DRK-Seniorenzentrum

Helga Garbes Schützenkönigin im „Haus am Bomberg“

06.08.2014
Bei strahlendem Sonnenschein feierten die Bewohnerinnen und Bewohner des DRK-Seniorenzentrums „Haus am Bomberg“ ihr traditionelles Sommerfest mit Angehörigen und Gästen. Das Motto in diesem Jahr lautete: „Schützenfest am Bomberg“. Claudia Artz begrüßte alle Teilnehmenden und nutzte die Gelegenheit sich als neue Einrichtungsleiterin vorzustellen.

Viele Angehörige und Gäste waren der Einladung zum diesjährigen Sommerfest gefolgt und so konnte Artz nicht nur den Vorstandsvorsitzenden des DRK Kreisverbandes Brilon e.V., Reinhard Sommer und den Geschäftsführer der DRK Brilon Sozialdienste gGmbH, Rene Teich, begrüßen, sondern auch zahlreiche Partner und Unterstützer des „Haus am Bomberg“ willkommen heißen. Als Ehrengäste begrüßte sie eine Abordnung der St. Magnus Schützenbruderschaft, Bewohner/innen des DRK-Seniorenzentrums „Josef-und-Herta-Menke-Haus“ Silbach, die Damen der Altenstiftung Marsberg, die Vertreter der Kirchengemeinden und des katholischen Hospizdienstes Marsberg. Artz dankte insbesondere dem Team des „Haus am Bomberg“ und allen, die an den Vorbereitungen und bei den Programmpunkten mitgewirkt haben. Der wohl wichtigste Dank an diesem Tag ging jedoch an alle Ehrenamtlichen Damen und Herren. Arzt: „Sie stehen uns seit vielen Jahren wieder und wieder selbstlos, freiwillig, unentgeltlich und mit soviel Engagement und Herzenswärme für unsere Bewohnerinnen und Bewohner und auch für das Team zur Verfügung. Danke!“ Anschließend  verlas die Einrichtungsleiterin die Namen aller Ehrenamtlichen.

Der Nachmittag begann mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken bei musikalischer Begleitung der Familie Eckhardt an der Drehorgel und Kirsten Bartsch auf dem Schifferklavier. Auftritte des Singkreises „Die Herbstzeitlosen“, des DRK-Familienzentrums Obermarsberg, der Steckenpferd Reiter und ein spannendem Vogelschießen  ließen die Zeit wie im Flug vergehen. Schützenkönigin wurde Helga Garbes. Sie schoss mit der Armbrust das letzte Bein des Vogels ab. Der Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr Marsberg ließ sie hochleben und lieferte mit zünftiger Schützenfestmusik die Begleitung zum herzhaften Abendessen mit Spanferkel und Würstchen.  

>> mehr Bilder