Schützenständchen am DRK-Seniorenzentrum „Haus am Bomberg“

Es ist schon zur Tradition geworden, dass den Bewohnerinnen und Bewohnern des DRK-Seniorenzentrums „Haus am Bomberg“ am Schützenfestsamstag ein Ständchen gebracht wird.

Bei strahlendem Wetter hatten sich viele auf der Terrasse und den Balkonen des Seniorenzentrums versammelt. Herr Gerhard Meier saß in der ersten Reihe. Er ist seit über 60 Jahren Mitglied in der Schützenbruderschaft. „Ich habe auch dreimal versucht, den Vogel von der Stange zu holen. Leider hat es nicht geklappt.“

Als dann das Blasorchester Sintfeld-Echo Haaren angeführt vom Schützenoffizier der St. Magnus Schützen auf dem Vorplatz aufmarschierte, war die Stimmung perfekt. Circa eine Stunde spielten die Musiker typische Schützenmärsche aber auch Musicalhits und „Wunschmusik“.

Anschließend lud die neue Einrichtungsleiterin Claudia Artz Bewohner und Musiker zur kleinen Stärkung ein.

 

Das Blasorchester Sintfeld-Echo Haaren brachten den Bewohnern des Haus am Bomberg das traditionelle Ständchen zum Schützenfestauftakt