Karneval im Seniorenzentrum „Haus am Bomberg“
Volles Haus – volles Programm – viele Piraten unterwegs

Die Seniorinnen und Senioren im „Haus am Bomberg“ feierten Karneval. Durch das bunte Programm führte Günter Schnittker als Schlafmütze verkleidet. Zur musikalischen Begleitung von Fr. Kirsten Bartsch auf dem Schifferklavier wurde kräftig gesungen und geschunkelt.

Die Kinder der DRK-Kindertageseinrichtung Obermarsberg, als Piraten verkleidet, nahmen die Anwesenden mit auf hohe See. Dann wurde es romantisch als, unterstützt von Mechthild Holtermann von Bella Marie und Weißen Rosen gesungen wurde.

Die Schminkorgie der beiden ungleichen Damen brachte alle zum Lachen. Während die „feine Dame“ sich aufs vortrefflichste schminkte, schmierte sich das „Mädchen vom Lande“ Margarine ins Gesicht, puderte sich mit Mehl und vertauschte Rouge mit Marmelade, Lippenstift mit Tomatenmark und den feine Hut mit einem Sieb.

Die Frauen der KFD und ihre Matrosen enterten dann die Bühne und erzählten auf musikalische Weise vom Piratenleben. Die Putzfrau (Frau Kupitz) wachte leider viel zu schnell aus ihrem Traum von einem zauberhaften Eheleben auf. Sie hatte eben doch keinen guten Fang gemacht. Die Montagsbienen  zeigten einen flotten Line-Dance.

Die vorgetragenen Sketche der Mitarbeiter/innen des Sozialen Dienstes strapazierten die Lachmuskeln der Anwesenden.

Günter Schnittker dankte auch im Namen der Einrichtungsleiterin allen Akteuren sowie den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen für die Mitwirkung an diesem tollen gelungenen Nachmittag.

Jung und Alt feierten im Haus am Bomberg Karneval mit einem tollen Programm
Foto: DRK Brilon, Christiane Rummel