100jährige Elisabeth Volbracht feiert im „Haus am Bomberg“

Ein großes Fest wurde am Donnerstag, 8. Mai 2014 im DRK-Seniorenzentrum „Haus am Bomberg“ gefeiert. Frau Elisabeth Volbracht wurde 100 Jahre alt. Viele Gäste gratulierten der Jubilarin, die sich guter Gesundheit erfreut und die kleinen Einschränkungen, die das Alter mit sich bringt, gelassen annimmt.

Glückwünsche von hoher Stelle überbrachten der stellvertretende Bürgermeister Johannes Wüllner und der Ortsvorsteher von Obermarsberg, Martin Halsband. Sie hatten Glückwunschschreiben von Hannelore Kraft vom Land Nordrhein-Westfalen, vom Hochsauerlandkreis und der Stadt Marsberg mitgebracht.

Auf die Frage, was sie am meisten erfreue, antwortete die Jubilarin: „Wenn ich aus meinem großen Fenster schaue und die Stiftskirche von Obermarsberg sehe. Dort habe ich bis vor drei Jahren gelebt.“ Der Kontakt zur „Oberstadt“, den Verwandten und Nachbarn ist ihr wichtig. Sie nimmt noch regen Anteil an den Neuigkeiten, die ihr Besucher aus der alten Heimat erzählen.

Wichtig ist auch ihr munterer Wellensittich, der seinen Platz in ihrem Zimmer hat. So wird im hohen Alter ihr Herzenswunsch, einmal Tierpflegerin zu werden, doch noch ein bisschen Wirklichkeit.

>> zurück